Ausflüge auf eigene Faust

Ausflüge Reise Urlaub Ferien Planung Erholung

 

 

Ausflüge auf eigene Faust

Ausflüge können auf eigene Faust geplant werden, dafür ist kein Reiseveranstalter notwendig. Viele Reiseanbieter bieten ihre Reisen direkt mit Freizeitaktivitäten an. Für den Urlauber ist dies aber alles andere als sinnvoll. Die Kosten für solche Freizeitaktivitäten sind oftmals um ein Vielfaches höher als die Kosten für Freizeitaktivitäten welche selbstständig geplant werden.

Um dies auch zu realisieren gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. So können die Aktivtäten direkt vor Ort geplant werden, was den Vorteil haben könnte, dass derzeit eine Rabattaktion läuft, oder aber von zu Hause aus im Internet im Voraus.

Auf diese Weise kann direkt vor Urlaubsantritt der Ablauf geplant werden, die Karten für den jeweiligen Eintritt können vorbestellt werden und eventuell lassen sich auch durch das Onlinebuchen der Aktivitäten Rabatte, wie Frühbucherrabatte, aushandeln.

Eine Garantie für die Rabatte gibt es allerdings nicht. Am besten Sie informieren sich bereits im Voraus im World Wide Web. Hier lassen sich viele nützliche Informationen für Freizeitaktivitäten im Urlaub finden.

Auch direkte Anlaufstellen sind Sie so auffindbar. So können Sie auch im Voraus die anfallenden Preise einsehen und eventuelle Rabattaktionen oder Sonderveranstaltungen buchen. Ebenso können Sie direkt Ticket für kulturelle Ereignisse im Voraus bestellen. Dies erspart Ihnen nicht nur kostbare Urlaubszeit, sondern in der Regel auch einiges an Geld.

 

Kostenlos in das Museum ?

Ja auch das geht. Es gibt eine Vielzahl an Museen und anderen Veranstaltungsorten die keinen Eintritt fordern. Oftmals handelt es sich hierbei um staatliche Einrichtungen die gefördert werden und die Kultur des Landes wiedergeben sollen, ohne dass bei dem Besucher schlechte Erinnerungen zurück bleiben.

Diese Möglichkeiten sollten definitiv nicht außer Acht gelassen werden, sondern auch wahrgenommen werden. Denn was gibt es besseres als jede Menge Kultur zum Nulltarif? Diese kostenlosen Einrichtungen lassen sich problemlos im Internet finden. Eine weitere Möglichkeit wäre die Nachfrage beim Reiseveranstalter oder aber direkt im Hotel in welchem der Reisende seine Zeit verbringt.

Sollte keine Einrichtung vorhanden sein, welche keinen Eintritt fordert, so bieten die meisten Einrichtungen wenigstens einen ermäßigten Preis für Kinder oder gar einen kostenlosen Eintritt für Kinder. Falls dies die einzige Alternative ist, so sollte diese auch genutzt werden.

 

Wechselkurse beachten

Wenn es sehr in die Ferne geht und ein Urlaubsaufenthalt außerhalb der Eurozone geplant ist sollte unbedingt auf die jeweiligen Wechselkurse geachtet werden. An dieser Stelle empfiehlt es sich, ein Urlaubsort zu wählen in welchem der Wechselkurs sehr gering ist und der Wert des Euros  über dem Wert der jeweiligen Landeswährung aus dem Urlaubsort liegt.

So können enorme Kosten eingespart werden. Dies gilt nicht nur für das Hotel oder die Unterkunft allgemein, sondern auch für die Freizeitgestaltung, für Mietungen von Fahrzeugen, für öffentliche Verkehrsmittel, Einkäufe die geplant sind und für die Verpflegung während des gesamten Aufenthalts.

Die Wechselkurse können in der Regel zu jeder Zeit im Internet eingesehen werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, die hauseigene Bank oder Sparkasse um einen Rat zu bieten, diese wissen in jedem Fall welches Land gerade am günstigen ist.

Außerdem lassen sich im Internet spezielle Seiten ausfindig machen, die sich darauf spezialisiert haben, Urlaubern einen idealen Einblick in die Wechselkurse zu ermöglichen.

Hier sind die günstigsten Länder in der Regel direkt aufgelistet, was die Auswahl noch einmal erleichtert. Solche Listen sollten in jedem Fall genutzt werden, dies erspart Zeit und nicht zu Letzt das notwendige Kleingeld.

 

Flatrates für die Freizeitgestaltung

Es gibt zahlreiche Reiseanbieter die unterschiedliche Flatrates für die Freizeitgestaltung anbieten. Auch diese können sehr nützlich sein, wenn der Zweck der Flatrates auch tatsächlich den Interessen der Reisenden entspricht.

Ab 30 Euro aufwärts lässt sich somit der gesamte Urlaub ausplanen. Nicht immer werden diese Flatrates direkt angeboten. Nachfragen wird aber in der Regel belohnt. Unabhängig von den Reiseveranstaltern können diese Flatrates auch bei den Hotels gebucht werden. Die Leistungen und die Preise sind mit denen der Reiseveranstalter gleichzusetzen.

Auch hier sollte in jedem Fall eine Nachfrage stattfinden, denn die Kostenersparnis ist in der Regel wirklich sehr hoch und wirkt sich dementsprechend auch auf das Portmonee aus.